Eine nette Familie aus der Nähe von Boltenhagen an der Ostsee, hatte seit Monaten eine defekte Altanlage mit Hybridmodulen, mit einer Solarstromleistung von 1,52 kWp in Volleinspeisung, die alle in den Jahren defekt gingen, auf dem Dach vorhanden. Wir haben nun in zähen Verhandlungen versucht, bei einer Neuinstallation der defekten Bauteile, die noch hohe Einspeisevergütung für die Restlaufzeit zu erhalten, wenn alle Generatoren erneuert werden und wieder am vorhandenen Altwechselrichter von SMA angeschlossen werden.
Zusätzlich haben wir der Familie eine weitere Anlage mit Überschusseinspeisung vorgeschlagen, die angepasst an den Jahresstrombezug mit 3,30 kWp, ergänzt durch einen Speicher mit Cloudlösung, die monatlichen Stromkosten von etwas über 80.-€ auf den Cloudbeitrag der DEV von 14,95€ Brutto senken soll.
Die Altanlagenerneuerung mit 1,50 kWp Heckert Modulen und die nun zusätzlich geplante PV-Anlage mit 3,30 kWp Heckert NeMo 300Wp Modulen als Überschusseinspeisung, sollten natürlich optisch in einem Generatorfeld liegen.
Nach Erhalt der Genehmigung der edis, dies wirklich so umzusetzen und der Familie die restliche Vergütung für die Altanlage von geschätzten 7500.-€ Netto in der EEG Zeit gesichert zu haben, wurde das Projekt mit nachweislicher Dokumentation für die edis nun im September umgesetzt.

Baubeginn nach Dacherneuerung durch einen ortsansässigen Dachdeckerfachbetrieb

Am 03.09.2018 ging nun die Altanlage mit 5 Stück neuen Heckert Modulen und am 06.09.2018 gab es die Zählersetzung für die neue 3,30 kwp Anlage mit 11 weiteren Heckert Modulen und dem 5 kWh Senec Speicher für einen sehr hohen Autarkiegrad in der Zukunft dieses Enfamilienhauses mit integrierter Ferienwohnung.

Trotz eines kleines Unfalles, der mich gleich nach 10 Minuten auf der Baustelle niederstreckte und mich das sehr gute Krankenhaus in Grevesmühlen kennernlernen ließ (ein Teil eines Dachziegels traf mich leider vor Baubeginn aus fast 5m Höhe am Kopf und hat deutliche Schmerzen verursacht ), haben wir die Anlage pünktlich fertiggestellt und ans Netz gebracht.
Ich danke dem Investor für sein Vertrauen in unsere Leistungen und wünsche Allzeit höchste Erträge.
Jörg Wedler