Da wir nicht nur Mißstände öffentlich publizieren, möchte ich hier einmal die Gelegenheit nutzen,
um die EDIS zu loben.
Für eine Altanlage aus März 2009, die aus Hybridmodulen besteht ( thermische und elektrische Solarenergie ),
bei denen der thermische Teil inzwischen völlig zerstört und unbraubar ist, hat die EDIS erlaubt,
die komplette Altanlage mit 1,52 kWp PV-Leistung
zu demontieren und gegen 5 Stück 300 Wp Module der heutigen Generation zu wechseln,
mit Erhalt der hohen Altvergütung für die Restlaufzeit.
Ein Dank gilt Fr. Schulze aus dem Hause EDIS, mit deren Hilfe nun eine, für die Betreiberfamilie wirtschaftliche Lösung
dargestellt werden konnte.

Wedler Berlin, Austausch Hybridmodule