Nach vielen Reparaturen von älteren Photovoltaikanlagen ,  die  in den letzten Wochen ein Schwerpunkt im Unternehmen waren, haben wir nun im Oktober wieder eine  sehr edle Anlage errichten zu dürfen.

Eine junge Familie, baut gerade mit „markon haus“, ein tolles Haus in Fredersdorf und erhält mit BenQ 333 Wp Photovoltaikmodulen, dazu einem Fronius Symo Wechselrichter, sowie einen Senec Lithium-Speicher, von vorn herein eine sehr hohe Autarkie. Durch die zusätzliche Teilnahme am Econamic Grid, mittels erforderlicher Technik, wird auch diesen Betreibern Jahr um Jahr, bis zu 800 Kilowattstunden von der Deutschen Energieversorgung GmbH ( Leipzig ) geschenkt. Dabei dürfen sie sich auch aussuchen, ab welchen Kilowattstundenpreisen sie später mit Energie aus Leipzig versorgt werden möchten, um Ihre Strombezugskosten in den nächsten Jahren zu überschauen. Durch die sehr kleinen Dachflächen, hat sich die Familie mit BenQ 333 Wp Modulen, für die höchste Effizienz ( rund 6 kWp ) auf Ihren sinnvollen und verfügbaren Dachflächen ( Südost und Südwest ) entschieden.

Durch den Einsatz des neuesten Senec Speichers der Deutschen Energieversorgung GmbH, könnte sich der Kunde auch dann für die Cloud entscheiden, die mit der „Mission 100%“ von der DEV angeboten wird.

Seit Februar 2017 bezieht die junge Familie nun einen Teil Ihres Stromes mit „Senec Vario“ für rund 21 ct. je kWh von der DEV. So kann Einsparung von Kosten natürlich noch weiter ins „Positive“ verschoben werden. All das ist möglich, für Kunden, die sich für einen Senec Speicher und dessen Möglichkeiten entscheiden.

dachzeichnung_fredersdorf_2016_west dachzeichnung_fredersdorf_2016_ost

 

 

 

 

 

 

 

 

sturmklammer_braas_rubin_13v_markon_haus599kwp_ben_2016_1

 

 

 

 

 

 

Leider hat uns das Dachdeckerunternehmen des Hausherstellers “ markon haus “ ein Kuckucksei ins Nest gelegt, weil trotz Wissens über die sofort folgende Installation einer Photovoltaikanlage, jeder 2. Ziegel, auch im Bereich der Photovoltaikanlage, mit einer Sturmklammer ( siehe Detailbild links oben ) versehen wurde. Was hatte ich für eine Freude, rund 120-150 Ziegel demontieren zu müssen, für die erforderliche Anzahl an Dachhaken auf der Fläche. Werde mich noch gesondert freundlich beim Haushersteller für diese nette Zusammenarbeit, als nachfolgend am Bau beteiligte Firma bedanken. (Vielleicht reicht aber dieser Beitrag als Dankeschön auch schon aus…….Ironie off)