Unsere letzte Anlage für 2015 wurde am 21.12.2015 auf das Netz aufgeschaltet. Es ist eine 8,325 kWp Anlage, mit BenQ 333 Wp Modulen der IBC Solar AG, deren erzeugte Energie von einem Fronius Symo in Wechselstrom umgewandelt wird. Zusätzlich wird der Überschuss, der nicht im Haus benötigt wird, in einen SENEC Speicher der DEV ( Deutsche Energieversorgung GmbH ) geladen.

Somit kann der Kunde den höchst möglichen Eigenanteil an seiner benötigten Jahresenergiemenge selbst erzeugen.

Durch eine besondere Schaltung ( Econamic Grid ), verspricht der Hersteller des Speichers,

jährlich bis zu max. 800 kWh dem Kunden zusätzlich, fast kostenlos, in den Speicher zu laden, sollte dieser noch nicht vollständig geladen sein. Dazu kommen in der Zukunft noch mögliche 2500 kWh Wärmeenergie, die über einen eigenen Heizstab zur zusätzlichen Aufheizung für einen Warmwasserspeicher zur Verfügung gestellt werden. Dazu ist der zusätzliche Erwerb eines Power-Reducer der Deutschen Energieversorgung GmbH nötig, der aber zur Zeit noch nicht erhältlich ist.

Der Kunde kam zudem noch in den Genuss, eine Speicherförderung der KfW für sein ökonomisches Invest, als Beitrag zur Unterstützung für saubere Energiegewinnung, zu erhalten.

Wir danken, der sehr sympathischen Familie, die dieses besondere Equipment erhalten hat, für die Genehmigung zur Veröffentlichung dieser nachfolgenden Bilder auf unserer Homepage:

Econamic Grid Schaltung SENEC und Fronius Symo  Fronius Symo 7.0-M und SENEC

 

 

 

 

 

 

Wedler Berlin mit BenQ333 und Senec Speicher im Dezember 2015

Wedler Berlin mit BenQ333 und Senec Speicher im Dezember 2015